Corporate Design

Für Monika Thoma wurde ein Corporate Design gestaltet. Frau Thoma hat den Anspruch die Hoheit im Web zu erlangen und möchte diese Kompetenz an ihre Kunden weitergeben. Diesen Anspruch galt es in ein überzeugendes Corporate Design zu übertragen.

Ein wichtiger Grundsatz des Corporate Designs  ist die Regel Form folgt Funktion. Neben der guten Wiedererkennbarkeit sollte der praktische Nutzen gewährleistet sein. Eine Hausschrift etwa sollte nicht nur einprägsam sein sondern auch Ihre Lesbarkeit bestätigen. Zudem sollte sie keine zusätzlichen Probleme schaffen – etwa beim Gestalten oder Übersetzungsworkflow oder bei der Weitergabe an Kunden. Das Corporate Design stellt einen Parameter dar, mit der im Rahmen der Unternehmenskommunikation ein einheitliches Selbstverständnis gewährleistet werden soll. Hier muss wie bei allen Unternehmensentscheidungen die Bedeutung und Wichtung sorgfältig abgewogen werden.

All diese Parameter sind bei der Erarbeitung berücksichtigt worden. Ein Krone in Pixeln war die Idee die sofort überzeugte. Ein gutes Corporate Design überzeugt auch dann, wenn der Betrachter ein ungewöhnliches aber in sich schlüssiges Design betrachtet. Klar und nicht zu überladen in der Ausführung sollte es sein.  Auch die mutige Farbgestaltung zeigt ein klares kraftvolles Statement –  ein Erscheinungsbild, ein Corporate Design, das im Gedächtnis bleibt. Bei der Produktion der Geschäftsausstattung wurde für die Visitenkarten ein extra seidenmattes Bilderdruckpapier verwendet, welches beidseitig folienkaschiert ist. Die Folienkaschierung bewirkt eine sanfte Haptik.

Website: www.webkoenigin.de

Aufgabe

Logogestaltung, Corporate Design

Medien

Visitenkarte, Briefpapier

Website

www.webkoenigin.de

Date

16. Dezember 2015

Category

Corporate Design, Logo-Design